IT Operations Control

Aus IT Process Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

IT Operations Control


 

Ziel: IT Operations Control (Steuerung des IT-Betriebs) überwacht und steuert die IT Services und die IT Infrastruktur. Der Prozess IT Operations Control führt die laufenden Routinetätigkeiten aus, die mit dem Betrieb von Infrastruktur-Komponenten und Anwendungen verbunden sind. Dies umfasst Job Scheduling (Auftragsplanung), Backup- und Wiederherstellungs-Aktivitäten, Print- und Output-Management sowie regelmäßig anfallende Wartungs- und Administrationsarbeiten.

Deutsche Bezeichnung: IT Operations Control (Steuerung des IT-Betriebs)

Teil von: Service Operation (Servicebetrieb)

Prozess-Verantwortlicher: IT Operations Manager

 

Prozess-Beschreibung

ITIL liefert keine detaillierten Beschreibungen aller Aspekte des IT-Betriebs, da die tatsächlich auszuführenden Aktivitäten wesentlich von den eingesetzten Applikationssystemen und Infrastruktur- Komponenten abhängen.

Stattdessen bietet ITIL 2011 mit IT Operations Control einen Überblick über die wichtigsten Aktivitäten und hilft beim Bestimmen der Schnittstellen mit den anderen Service-Management-Prozessen.

Die offiziellen ITIL-Publikationen behandeln IT Operations Control als "Funktion".

Das Übersichts-Diagramm zu IT Operations Control (.JPG) illustriert die wichtigsten Schnittstellen des ITIL-Prozesses (siehe Abbildung 1).

Anmerkung: Die IT-Operations-Control-Aktivitäten sind in ITIL 2007 im Prozess IT Operations Management enthalten.

 

Teil-Prozesse

Innerhalb von ITIL IT Operations Control sind keine Teil-Prozesse spezifiziert.

 


Rollen | Verantwortlichkeiten

IT Operations Manager - Prozess-Verantwortlicher

  • Der IT Operations Manager trägt die gesamtheitliche Verantwortung für verschiedene Aktivitäten in Service Operation. Er stellt unter anderem sicher, dass alle operativen Routine-Aufgaben zeitgerecht und zuverlässig ausgeführt werden.


IT-Operator

  • IT-Operatoren sind Mitarbeiter, die die Betriebs-Tätigkeiten des Tagesgeschäfts ausführen. Ihre typischen Aufgaben umfassen beispielsweise das Erstellen von Backups, die Planung von Batch-Jobs, und das Installieren von Standard-Komponenten.

 

Verantwortlichkeits-Matrix: IT Operations Control
ITIL-Rolle / Teil-Prozess IT Operations Manager IT-Operator
IT Operations Control
(keine Teil-Prozesse spezifiziert)
A[1] R[2]

 

Erläuterungen

[1] A: Accountable i.S.d. RACI-Modells: Verantwortlich dafür, dass IT Operations Control als Gesamt-Prozess korrekt und vollständig ausgeführt wird.

[2] R: Responsible i.S.d. RACI-Modells: Verantwortlich für die Ausführung bestimmter Aufgaben in IT Operations Control.

 

Anmerkungen

Von:  Stefan Kempter , IT Process Maps.