Projektmanagement - Transition Planning and Support

Aus IT Process Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

esta página en españolthis Page in EnglishES - EN - Transition Planning & Support


 

Ziel: Ziel von ITIL Projektmanagement (Transition Planning and Support) ist das Planen und Koordinieren der Ressourcen zum Ausrollen eines Major Release innerhalb des prognostizierten Kosten-, Zeit- und Qualitätsrahmens.

Deutsche Bezeichnung: Projektmanagement - Transition Planning and Support

Teil von: Service Transition (Serviceüberführung)

Prozess-Verantwortlicher: Projekt-Manager

 

Prozess-Beschreibung

Transition Planning & Support ist ein neuer Prozess in ITIL V3. ITIL V2 hatte bereits einige Aspekte dieses Prozesses im Rahmen des Release Managements abgedeckt, aber diese Leitlinien sind nun in ITIL V3 beträchtlich ausgebaut worden.

In Transition Planning & Support geht es eigentlich um das Managen von Service-Transition-Projekten; um dies zu verdeutlichen, haben wir uns bei IT Process Maps entschieden, den Namen des Prozesses entsprechend anzupassen in "Projektmanagement (Transition Planning und Support)".

ITIL liefert keine detaillierten Beschreibungen aller Aspekte des Projektmanagements. Stattdessen bietet ITIL einen Überblick über die wichtigsten Aktivitäten und hilft beim Bestimmen der Schnittstellen mit den anderen Service-Management-Prozessen.

Ein definierter ITIL-Projektmanagement-Prozess ist auch eine gute Ausgangsbasis, um zu einem späteren Zeitpunkt Best-Practice-Methoden des Projektmanagements wie PRINCE2 oder PMBOK einzuführen - wie in den ITIL-Büchern ausdrücklich empfohlen.

Das Übersichts-Diagramm zu Projektmanagement - Transition Planning and Support (.JPG) illustriert die wichtigsten Schnittstellen des ITIL-Prozesses (siehe Abbildung 1).

 

Durch die Überarbeitung in ITIL 2011 wird der Haupt-Verantwortungsbereich des Prozesses Projektmanagement (Transition Planning and Support) deutlicher herausgestellt: Der Fokus liegt auf der Koordination der verschiedenen Service Transition Projekte sowie der Konfliktlösung zwischen diesen.

Die Initiierung von Projekten erfolgt immer dann, wenn das Service Portfolio Management eine Service-Charter zu einem neuen oder substanziell geänderten Service erstellt und autorisiert hat.

Im Rahmen von Detail-Planungsmaßnahmen stützt sich der Projektmanagement-Prozess nun auf weitere Prozesse, wie z.B. "Service-Design-Koordinierung" und "Release-Planung".

 

Teil-Prozesse

Projektmanagement (Transition Planning und Support) umfasst die folgenden Teil-Prozesse:

 

Projekt-Initiierung

  • Prozessziel: Definition von Stakeholdern, Verantwortlichkeiten und verfügbaren Ressourcen für das Projekt; Dokumentation von Risiken, Rahmenbedingungen und Annahmen, die das Projekt betreffen. Ergebnis dieses Teil-Prozesses ist ein autorisierter Projektauftrag.


Projektplanung und -Koordination

  • Prozessziel: Sicherstellen, dass Service-Transition-Projekte in Übereinstimmung mit den Projektmanagement-Richtlinien der Organisation geplant werden, und Koordinieren von Aktivitäten und Ressourcen über alle Projekte hinweg. Dieser Prozess ist nicht für die detaillierte Planung von Projektphasen verantwortlich, sondern sorgt dafür, dass andere Prozesse die entsprechenden Planungen erstellen.


Projekt-Controlling

  • Prozessziel: Überwachen des Projektfortschritts (zeitlich und inhaltlich) und des Ressourceneinsatzes im Projekt; Veranlassen von korrigierenden Maßnahmen, sofern diese erforderlich werden.


Projekt-Reporting und -Kommunikation

  • Prozessziel: Bereitstellen einer umfassenden Übersicht zu allen geplanten und laufenden Projekten im Bereich Service Transition (Serviceüberführung) und kontinuierliche Information der Kunden sowie der Prozess-Verantwortlichen im Bereich des Service Managements.

 

Definitionen

Die folgenden ITIL-Begriffe und Acronyme (Informations-Objekte) werden im ITIL Projektmanagement-Prozess zur Darstellung der Prozess-Outputs und -Inputs verwendet:

 

Aktualisierungs-Daten für den Projekt-Plan

  • Ist-Daten zu Projekt-Fortschritt und Ressourcen-Verbrauch, die von unterschiedlichen Prozessen in Service Transition ans Projektmanagement übermittelt werden. Diese Daten sind ein wichtiger Input für das Projekt-Controlling und -Reporting.


Projektauftrag

  • Der Projektauftrag beinhaltet den Umfang, die Ziele und die Mitwirkenden eines Projektes. Er stellt die Ziele des Projektes dar, nennt die wichtigsten Stakeholder, definiert die Befugnisse des Projekt-Managers sowie die ihm zur Verfügung stehenden Ressourcen, und führt alle Randbedingungen und erforderlichen Voraussetzungen auf, die einen Einfluss auf das Projekt haben.


Projekt-Historie

  • Ein Dokument, das wichtige Ereignisse im Projektverlauf aufzeichnet. Hierzu gehören z.B. Entscheidungen, Eskalationen und Änderungen am Projekt-Scope.


Projektplan (Service-Transition-Plan)

  • Ein Projektplan (in ITIL auch als "Serviceüberführungsplan" oder "Service Transition Plan" bezeichnet) ist ein formelles, freigegebenes Dokument, in dem die wesentlichen Lieferergebnisse, Meilensteine, Aktivitäten und Ressourcen zu einem Projekt festgehalten sind. Am Projektplan orientieren sich sowohl Projektdurchführung als auch Projektsteuerung.


Projektportfolio-Statusbericht

  • Der Projektportfolio-Statusbericht bietet eine Gesamtübersicht über alle geplanten oder laufenden Projekte. Er enthält die wesentlichen Projektdaten wie Milestones und aktueller Projektstatus.

 

KPIs | Checklisten

 

Rollen | Verantwortlichkeiten

Projekt-Manager - Prozess-Verantwortlicher

  • Der Projekt-Manager ist verantwortlich für die Planung und Koordination aller Ressourcen beim Ausrollen eines Major Releases; er sorgt dafür, den vorgegebenen Kosten-, Zeit- und Qualitätsrahmen einzuhalten.

 

Verantwortlichkeits-Matrix: ITIL Projektmanagement (Transition Planning & Support)
ITIL-Rolle | Teil-Prozess Projekt-Manager
Projekt-Initiierung A[1]R[2]
Projektplanung und -Koordination AR
Projekt-Controlling AR
Projekt-Reporting und -Kommunikation AR

 

Erläuterungen:

[1] A: Accountable i.S.d. RACI-Modells: Verantwortlich dafür, dass der ITIL-Projektmanagement-Prozess als Gesamt-Prozess korrekt und vollständig ausgeführt wird.

[2] R: Responsible i.S.d. RACI-Modells: Verantwortlich für die Ausführung bestimmter Aufgaben in ITIL Projektmanagement (Transition Planning and Support).

 

Anmerkungen

Von:  Stefan Kempter , IT Process Maps.