Checkliste Finanzanalyse

Aus IT Process Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

esta página en españolthis Page in EnglishES - EN - Checkliste Finanzanalyse - Vorlage Finanzanalyse


 

Definition: Die Finanzanalyse enthält Informationen über die Kosten der Servicebereitstellung und gibt Aufschluss über die Rentabilität von Services und Kunden. Sie stellt somit einen wichtigen Input für den Serviceportfolio-Management-Prozess nach ITIL dar.

ITIL-Prozess: ITIL Service Strategy (Servicestrategie) - Financial Management für IT-Services

Checklisten-Kategorie: Checklisten ITIL 2011

 

ITIL Finanzanalyse - Inhalte

Die Finanzanalyse umfasst in der Regel die folgenden Informationen:

 

Servicebezogene Analyse

  1. Kosten der Bereitstellung jedes Services, gegliedert nach Kostenart (z.B. Lizenz-, Material-, Arbeitskosten)
    1. Direkte Kosten (die einem Service direkt zugeordnet werden können)
    2. Indirekte Kosten (die mehreren Services zuzurechnen sind)
  2. Trends in den Servicebereitstellungskosten
  3. Kostendynamik
    1. Schätzungen über die Entwicklung der Kosten bei
      1. Steigender Inanspruchnahme des Services
      2. Sinkender Inanspruchnahme des Services
    2. Grenzwerte der Service-Inanspruchnahme, bei deren Erreichen der Service Provider erhebliche Investitionen tätigen muss
  4. Servicewertpotenzial (geschätzter Preis, den ein Kunde für die Services zu zahlen bereit ist)
    1. Konkurrierende Alternativen mit den entsprechenden Preisen
    2. Wert des komparativen Vorteils des Service Providers (z.B. exklusives Wissen über die Business-Prozesse der Kunden, Sicherheitserwägungen aus Kundensicht)
    3. Geschätzte Kosten für Kunden bei einem Wechsel zu konkurrierenden Serviceangeboten
  5. Rentabilität
    1. Umsätze pro Service
    2. Erzielter Gewinn pro Service
  6. Ermittlung der finanziell untragbaren Services
    1. Welche Services sind im Vergleich zu Konkurrenzangeboten nicht mehr rentabel?
    2. Welche Services werden dem Kunden mit finanziellem Verlust geliefert?
    3. Welcher Service könnte aufgrund sinkender Nachfrage evtl. unrentabel werden?

Kundenrentabilität

  1. Umsätze pro Kunde
  2. Gewinn pro Kunde

Asset-Bewertung

  1. Wert der realen Service-Assets (Infrastrukturkomponenten)
  2. Geschätzter Wert der immateriellen Assets (z.B. technisches Fachwissen, Kenntnisse der Business-Prozesse der Kunden)

Gegenüberstellung tatsächlicher und geplanter Ausgaben

Für alle Posten des IT-Budgets:

  1. Geplante Ausgaben
  2. Tatsächlicher Budgetverbrauch
  3. Ggf. Analyse von Budget-Über- bzw. Unterschreitungen

Finanzierungs-Optionen

Mögliche Einsparungen durch Leasing/ Outsourcing (Verlagerung vom Investitionsbudget zum Betriebsbudget)

Nachlaufende ROI (Return on Investment)-Analyse

Bewertung, ob die Finanzziele vergangener Investitionen erreicht wurden

  1. Investition/ Projekt
  2. Business Case
  3. Verbrauchtes Budget
  4. Ursprünglich erwarteter Nutzen
  5. Realisierter Nutzen

 

Anmerkungen

Basiert auf: Checkliste Finanzanalyse aus der ITIL-Prozesslandkarte.

Von:  Stefan Kempter , IT Process Maps.